Personen mit AI verschwinden lassen

Foto Credit: Bye Bye Camera

Personen verschwinden zu lassen gehört zu den Tricks eines Magiers oder Illusionisten. In der digitalen Welt gestaltet sich die Sache jedoch deutlich einfacher, zumindest wenn es um digitale Fotos handelt. Mittels Bildverarbeitungssoftware und genügend Fingerfertigkeit ist es schon seit geraumer Zeit gut möglich, Personen von einem Foto verschwinden zu lassen. Nun gibt es eine Scherz App für iPhones, die diese Funktion mittels AI auf Knopfdruck verspricht.

Bye Bye Camera kombiniert dabei zwei Techniken aus dem DeepLearning Bereich. Einerseits die Objekterkennung in Bildern mit dem YOLO Verfahren, das dafür verantwortlich ist, die Person am Foto mit einem Rechteck zu markieren, und den Bereich dann zu löschen. Andererseits Verfahren um den nun fehlenden Hintergrund zu rekonstruieren, wie zum Beispiel dem „Content-Aware Fill“ von Adobe Photoshop (https://helpx.adobe.com/photoshop/using/content-aware-fill.html). Je nach Motiv und vor allem Bildhintergrund funktioniert die App unterschiedlich gut.

Eine ähnliche App hat unlängst für Schlagzeilen gesorgt, weil sie Personen nicht verschwinden lässt, sondern nur deren Bekleidung. Da das Modell scheinbar nur mit Frauenfotos trainiert wurde, machte die Anwendung aus Männern nackte Frauen. Die „DeepNude“ App wurde in zwischen aus den App-Stores entfernt.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.