Welchen Einfluss haben Artificial Intelligence Technologien auf Marketing Agenturen?

Die Kreativprozesse die den Alltag einer Marketing Agentur stark prägen kann man sich schwer in die Algorithmen eines Computers verlagert vorstellen. Heißt das, dass die technologischen Entwicklungen im Bereich künstlicher Intelligenz eine Agentur kalt lassen können, oder haben manche „Propheten“ recht, die schon das „Ende“ der klassischen Agenturen vorhersagen. Sehen wir uns etwas im Detail an, wo AI schon jetzt und noch mehr in Zukunft eine Rolle spielt, und in welchen Bereichen man es sich nur schwer vorstellen kann.

Grob gesprochen kann man Menschen in Arbeitsabläufen durch Maschinen/Software ersetzen oder zumindest unterstützen, die eine klar definierte Menge von Inputs, klar definierte Schritte und Ziele und klar definierten Output haben. Beispiele im Agenturalltag sind:

  • Optimierung der Schaltung von Werbeanzeigen hinsichtlich Zeitpunkt, angesprochener Zielgruppe, bestem Clickpreis und optimaler Konversation
  • Erstellung von Userinterfaces die durch natürlich sprachige Text- oder Spracheingabe bedient werden können. z.B. Chatbots für Messenger oder Skills für Amazon Alexa
  • Koordination von Terminen durch Softwareagenten – siehe z.B. https://x.ai
  • Zusammenführung verschiedener Datenquellen und daraus Erstellung von geschriebenen Reports für Entscheidungsträger
  • Automatische Erstellung von Anzeigen-Varianten für unterschiedliche Zielgruppen sowohl für Text- als auch Bildanzeigen

Diese Dinge sind zum Teil schon seit einiger Zeit im Einsatz, teilweise mit einfachen regelbasierten Ansätzen, werden sich aber mit Machine Learning Verfahren noch besser an die konkrete Anwendungssituation anpassen lassen. Andere Tätigkeiten gehen weit über das simple Verknüpfen klar definierter Daten hinaus und können auch in Zukunft nur schwer vom Maschinen übernommen werden:

  • Die Zusammenstellung und Führung von Teams um komplexe Ziele zu erreichen wie Kundenzufriedenheit oder Gewinnmaximierung ist ein menschlicher Task.
  • Verkauf und Account Management können vielleicht durch einige Tools unterstützt werden, aber zu verstehen was der Kunde will und wie er sich fühlt, wird kaum möglich sein.
  • Die strategische Positionierung der Agentur und die Bestimmung der zukünftigen Ausrichtung bleibt wohl in Menschenhand.

Es werden wohl Datenverarbeitungs- und Optimierungsaufgaben sein, wie sie zum Beispiel oben beschrieben sind, die den Agenturalltag in den nächsten Jahren verändern werden.

Ein guter Artikel über AI Tools für Marketer ist unter:

A Marketer’s Guide to AI and 45 AI Marketing Tools to Get Started With

zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.